DETAILSEITE KATALOG MSc MEDIA                                            

Kat.Nr.: A9723M
Kärntner Madrigalchor Klagenfurt

TONSPUR

Leitung: Klaus Kuchling



Kontakt (gültig zur Zeit der Aufnahme):
Sylvia Schratter, Singerbergstraße 23, 9020 Klagenfurt • 0650 31 86 020 • www.madrigalchor.at • office@madrigalchor.at


      Club-Seite      Homepage     Mail-Adresse

Diese Produktion ist fertig

Aufgenommen im Februar 2009 in der Evang. Christus-Kirche Velden • Aufnahme und Produktion: MSc Media A-9150 Bleiburg, Bahnhofstraße 12, 04235 20 401 • www.msc-media.at • Technik: Thomas Mildner, Koordination: Peter Weikert • Kontakt: Sylvia Schratter, Singerbergstraße 23, 9020 Klagenfurt • 0650 31 86 020 • www.madrigalchor.at • office@madrigalchor.at

Der Chor wurde 1948 von Günther Mittergradnegger gegründet und ist seither ein fester und sehr leistungsfähiger Bestandteil des Kärntner Musiklebens.
Schon unter seinem Gründungschorleiter Günther Mittergradnegger, in weiterer Folge aber auch unter der Leitung von Prof. Dr. Nikolaus Fheodoroff (1974 bis 1998) hat der Madrigalchor stets die „Begegnung“ in vielfältiger Hinsicht gesucht – so die Begegnung mit den verschiedensten Stilrichtungen, die Begegnung mit anderen Kulturen und die Begegnung mit anderen Chören und Dirigenten.
Das Repertoire des Chores spannt sich vom Gregorianischen Choral bis hin zur zeitgenössischen Literatur. Viele Auslandsreisen, mehrfache nationale und internationale Auszeichnungen, aber vor allem die Aufführung zahlreicher großer Chor-Orchesterwerke aller Stilepochen haben den Kärntner Madrigalchor Klagenfurt zu einem fi xen Bestandteil der Musikszene gemacht.
Die Offenheit gegenüber allen Stilrichtungen und die Suche nach immer neuen Herausforderungen kennzeichnet auch die Zusammenarbeit mit dem nunmehrigen künstlerischen Leiter des Madrigalchores Klaus Kuchling (seit Herbst 1998).
Ein besonderes Anliegen des Chores ist die Jugendarbeit geworden. So werden alljährlich Projekte mit dem Chor „Juventus Musica“ des BRG Viktring veranstaltet und Konzepte für Schülerkonzerte erarbeitet und umgesetzt.
Neben A Cappella-Konzerten mit anspruchsvoller Chorliteratur aller Stilrichtungen, internationalen Volksliedern und Kärntnerliedern sind auch Adventkonzerte alljährliche Fixpunkte.